Flugradar Ostsee

Flugreise zur Ostsee

Lebendige Inseln wie Usedom, zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Kreidefelsen auf Rügen und lange Sandstrände sind nur einige Vorteile, die die Ostsee zu bieten hat. Die Urlauber sind dadurch nicht nur von der angenehmen und leichten Anreise aus Deutschland begeistert. Die Ostsee lockt mit einer großen Anzahl an unterschiedlichsten Freizeitmöglichkeiten. Egal ob ein Städtetrip nach Lübeck oder Rostock, Wandern mit dem Hund oder Relaxen am Strand – auf der Ostsee kann jeder Besucher die ideale Tätigkeit für den perfekten Urlaub finden.

Ostsee mit dem Flugzeug erreichen

In der heutigen Zeit ist die Ostsee immer besser aus der Luft zu erreichen. Somit hat auch die Fluganreise an Bedeutung gewonnen aufgrund der steigenden Popularität dieser Region. Darüber hinaus sind die Flüge zur Ostsee sehr günstig, vor allen Dingen, wenn sie früh gebucht werden. Daher sind die Flüge zur Ostseeküste eine optimale und in erster Linie schnelle Alternative zur Reise mit der Bahn oder mit dem Auto. Eine Anfahrt zur Ostsee mit dem Auto und vor allem in der Hochsaison kann sehr nervenaufreibend und anstrengend sein.

Hinweis:  Die Anreise zur Ostsee mit dem Flieger ist an erster Stelle für Urlauber aus weit entfernten Städten in Süden zu empfehlen.

Flughäfen an der Ostsee

Immer mehr Menschen reisen mit dem Flugzeug zur Ostsee, obwohl es nur kleine und nur wenige Flughäfen gibt. Je nach Saison variiert die Häufigkeit der Flüge sehr stark. Zu den wichtigsten Flughäfen zählen in erster Linie Usedom und Rostock in Mecklenburg-Vorpommern sowie Kiel und Lübeck in Schleswig-Holstein.

Tipp:   Als eine durchaus günstige Alternative für einen Ostsee Urlaub kann Hamburg als Ausweichflughafen genutzt werden. Zu den Ferienorten an der Ostsee hat die Hansestadt eine sehr gute Bahnverbindung zu bieten.

Worauf bei der Anreise an die Ostsee zu achten ist

Bei einer Flugreise zur Ostsee ist auf vielerlei Dinge zu achten. Zunächst sollte eine Unterkunft ausgesucht werden, die im Hinblick auf die Ausstattung und die Lage ganz und gar den eigenen Vorstellungen entspricht. Des Weiteren ist darauf zu achten, wie man vom Flughafen bis zur Unterkunft gelangt. Einige Ostsee Besucher fahren mit dem Taxi oder mit dem Bus. Andere wiederum werden von den Betreibern der Ferienhäuser abgeholt. Damit sich diese einen Überblick über die geschätzte Ankunftszeit ihrer Gäste verschaffen können, spielt die Flugverfolgung eine sehr große Rolle. Denn mit der Hilfe eines Flugradars lassen sich lange Wartezeiten geschickt und ziemlich einfach vermeiden.

Hinweis:   Die Flugverfolgung wird sowohl mit dem PC als auch mit dem Smartphone ganz einfach und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Was es mit der Flugverfolgung auf sich hat

Mittlerweile ist eine Flugverfolgung mit der Hilfe von verschiedenen Anbietern möglich. Ein Flugradar hilft unter anderem dabei, die Flugrouten zu prüfen oder mögliche Verspätungen und Ankunftszeiten zu prüfen. Aufgrund eines Flugradars können außerdem Details zum Abflugort oder zum Zielflughafen ermittelt werden. Darüber hinaus kann auch die Verbindung von Flugzeug zum Zielort angeführt werden. Die Kartendarstellung ist bei der Flugverfolgung ein Highlight. Auf diese Weise werden mit dem Flugradar zahllose Informationen über die Flüge geliefert, die am Tag und in der Nacht weltweit stattfinden.

Wie funktioniert die Flugverfolgung?

Informationen, die über einen entsprechenden Flug zur Verfügung gestellt werden, treten erst dann in Erscheinung, sobald eine Flugnummer im Eingabefeld eingetragen oder ein Flieger auf der Karte angesteuert wird. Die folgenden Informationen werden durch einen Flugradar ermittelt und bei der Flugverfolgung bereitgestellt:

  • Flughöhe
  • Flugzeugtyp
  • Geschwindigkeit
  • Flugnummer
  • Name der Airline
  • Geplante Abflugzeit
  • Geplante Ankunftszeit
  • Tatsächliche Abflugzeit (bei Verspätungen)
  • Geschätzte Ankunftszeit
  • Zurückgelegte Strecke
  • Distanz, die noch zu bewältigen ist

Bei der Flugverfolgung hat man den Vorteil, die Darstellung lediglich auf den relevanten Flug zu beschränken. Alle anderen Flüge können ausgeblendet werden.  Ein weiteres Plus, den ein Flugradar offeriert, ist die Tatsache, dass die Flugverfolgung auch mobil stattfinden kann. Mithilfe der Flight-Tracker App können die Flugdaten mobil ermittelt werden.

Hinweis: Mit einer Flugradar-App erhält man auch Informationen, die in der kostenlosen Variante verborgen sind. Außerdem wird die Flugverfolgung durch unterschiedliche Wettersituationen ermöglicht.

Flugzeuge, die mit dem Radar verfolgt werden können

In der Regel können alle Flugzeuge verfolgt werden, die mit dem ADS-B-Transponder ausgestattet sind. Ein ADS-B-Transponder ist ein System, das die Bewegung im Luftraum anzeigt und die Beobachtungsdaten automatisch aussendet. Derzeit sind über 70 % der Flugzeuge mit einem solchen Transponder versehen.

Egal ob Linienflugzeuge, Frachtflugzeuge, Hubschrauber oder Privatjets – alle Flugzeuge, die mit einem Transponder ausgestattet sind, können von einem modernen Flugradar  ermittelt werden.