Radreisen – Beliebte Reiseziele

Radreisen sind in. Sie ermöglichen, eine entschleunigte Art des Reisens Nähe an der Natur. Je nach Naturell kann man seinen Urlaub aber auch aktiv und sportlich gestalten. So verwundert es nicht, dass das Angebot an attraktiven Radreisen stetig zunimmt. Auf diese schöne und moderne Art des Reisens machen folgende Reisetipps besonders Appetit.

Donau-Radweg

Flüsse bilden in vielen Gegenden eine Lebensader und wurden schon lange als Wirtschaftsweg für die Schifffahrt genutzt. So verwundert es nicht, dass auch viele klassische Radteisewege entlang von Flüssen verlaufen. Ein Beispiel ist der Donau-Radweg. Von der Donauquelle in Donaueschingen führt dieser klassische Radreiseweg über 2800 Kilometer bis nach Budapest. Viele Anbieter bieten drei klassische Touren an:
* Donaueschingen – Passau
* Passau – Wien
* Wien – Budapest
Die drei großen Teilabschnitte werden jeweils in Tagesetappen unterteilt, für jeden sportlichen Anspruch gibt es passende Varianten.

Bodensee-Radweg

Ebenfalls ein Klassiker für Fahrradfahrer ist der Bodensee. Meist in Ufernähe und durch nur teils hügeliges Gelände führt der Fahrradweg durch die Anrainerstaaten Deutschland, Österreich und die Schweiz. Da das gesamte Bodenseeufer touristisch gut erschlossen ist, lassen sich die Tagesetappen der etwa 260 Kilometer langen Umrundung individuell planen. Schöne Unterkünfte und kulinarische Genüsse findet man am Ende der Tagestouren mit Sicherheit.

Bozen – Venedig

Ein weiteres Highlight ist eine Reise von Bozen nach Venedig. Der erste Teil dieses italienischen Erlebnisses führt entlang der Etsch durch Südtirol über Trient an den Gardasee. Diesen quert man mit dem Schiff und genießt es, nicht nur die Seele baumeln zu lassen, sondern auch die Beine zur Ruhe kommen zu lassen. Der zweite Teil der Reise führt über Verona, Vicenza und Padua nach Venedig. Jede der Städte bietet sich für einen Stadtbummel an, so dass in diesem Urlaub die Bewegung nicht zu kurz kommt. Es bietet sich an, in Venedig noch mindestens einen Tag anzuhängen, um La Serenissima ebenfalls genießen zu können.

Fazit

Neben den vorgestellten Reisen gibt es natürlich ungezählte andere lohnende Touren. Alle Touren lassen sich individuell planen und durchführen. Auf vielen Routen werden aber auch Reisen organisiert, bei denen ein Reiseveranstalter den Gepäcktransport von Hotel zu Hotel übernimmt. So radelt man mit leichtem Gepäck.
Jetzt liegt es an Ihnen, den Drahtesel hervorzuheben, die Kette zu Ölen und sich auf den Weg zu machen. Wir wünschen dabei viel Spaß und Rückenwind.

Bewegung im freien und Platz zum ausruhen dank einer Seniorenbank

Bewegung im Freien tut allen Menschen gut. Die eigenen vier Wände zu verlassen, mal rauszukommen, das bietet Abwechslung, frische Luft und bringt den Körper in Schwung. Gerade auch Senioren genießen es und legen Wert darauf, ihren Alltag so selbstbestimmt wie möglich zu leben. Allerdings verändert sich der Körper mit zunehmendem Alter, die Beweglichkeit lässt nach, das Atmen fällt eventuell schwerer, alles wird etwas anstrengender und es will öfter eine Ruhepause eingelegt werden. Da wäre eine Bank optimal. Soziale Kontakte werden vermieden, weil der Weg bis zum Treffpunkt zu weit ist oder der Einkaufsbummel in der Stadt ohne die Möglichkeit einer Pause zwischendurch, in der man sich auf einer Bank ausruhen kann, zu anstrengend erscheint. Vielerorts ist daran durchaus gedacht worden. So wurden nicht nur in Parks und anderen Grünanlagen, in Wäldern, Aussichtsplattformen und an Wanderwegen, sondern auch in Innenstädten Bänke aufgestellt. Auch vor Einrichtungen, die gerade von Senioren besucht werden, wie Gesundheitseinrichtungen oder Sozialeinrichtungen, laden Bänke zum Ausruhen und zum Verweilen ein.

Trotzdem sehen manche Senioren dem täglichen Gang zum Lebensmittelgeschäft, dem Spaziergang, dem Ausflug oder der Verabredung nicht ganz sorgenfrei entgegen, da es da noch ein Problem gibt. Es bereitet nämlich Schwierigkeiten, sich von einer Bank wieder zu erheben. Der Gedanke daran, dass das Aufstehen eine schwierige Angelegenheit werden kann, da die Bänke zu niedrig gebaut sind, lässt die Senioren eine solche Bank verschmähen und tapfer aber müde weiterlaufen. Bereitet die Bewegung im Freien Mühe, bleiben die Senioren zuhause oder bewegen sich ausschließlich in einem Umkreis, den sie noch gut bewältigen können. Dies kann zur Folge haben, dass die Bewegung an der frischen Luft und die sozialen Kontakte mehr und mehr zurückgehen.

Um Senioren die Teilhabe an dem gesellschaftlichen Leben und an der Freude an der Natur zu ermöglichen, stellen Gemeinden Seniorenbänke auf, die von Einrichtungen wie zum Beispiel Banken gesponsert werden. Eine Seniorenbank ist speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt. Sie bietet eine gerade Rückenlehne, ist höher gebaut als eine herkömmliche Sitzbank, oft ist auch eine Fußstütze integriert. Ebenso wird bei einer Seniorenbank auf Armlehnen geachtet, nicht nur an den Außenseiten der Bank, sondern ebenso in der Mitte, so dass alle Personen, die auf einer solchen Bank Platz nehmen können, die Möglichkeit haben, die Arme auf die Armlehnen zu legen. Einige Seniorenbänke verfügen zudem über eine Aussparung für einen Rollator, so dass sich Senioren direkt mit ihrem Rollator neben anderen auf Bank platzieren können und sich somit näher in den Kontakt und das Gespräch integrieren.

Der Komfort einer Seniorenbank lädt ein, sich auch im Alter noch viel an der frischen Luft zu bewegen, Spaziergänge und auch längere Ausflüge zu unternehmen und sich mit anderen auf einen Plausch im Freien zu treffen.

Was ist EMS und Training?

Können Sie sich vorstellen, die Effekte eines dreistündigen Workouts in nur 20 Minuten zu erreichen? Das soll tatsächlich möglich sein. Eine neue Fitness-Welle erobert die Welt und sie heißt EMS-Training. Haben Sie schon davon gehört? Es auf Instagram gesehen? Wir geben Ihnen einen Überblick über diesen Trainingsstil, der behauptet, die Zukunft des Fitnesstrainings zu sein.

Was ist EMS?

EMS steht für elektrische Muskelstimulation; beim Training gibt eine Maschine elektrische Impulse ab, die die Muskelkontraktion anregen. Ja, elektrische Impulse im Körper stimulieren bereits die Muskelkontraktion. Aber EMS verstärkt diese Kontraktionen und intensiviert Ihr Training auf eine Art und Weise, die Ihr Körper von sich aus nicht könnte.

Jeden Tag sendet unser Gehirn elektrische Impulse an die Muskeln, um Bewegung zu erreichen. EMS und Personal Training in Markdorf am Bodensee nutzt das gleiche natürliche Prinzip, um Ihre Muskeln zu stimulieren.

Es macht Ihr Training noch anspruchsvoller und kann Ihnen helfen, mehr Kalorien zu verbrennen.

Wie funktioniert es?

Sie schnallen sich ein Gerät um, das mit einer EMS-Maschine verbunden ist, die Elektroden werden am ganzen Körper auf verschiedenen Muskelgruppen platziert. Diese Elektrodenpads werden auf dem dicksten Teil Ihres Muskels platziert und typischerweise mit Klettverschlüssen befestigt (manchmal tragen Sie auch eine Weste).

Sobald Sie angeschlossen sind, führt Sie ein Trainer durch ein auf Ihren Körper zugeschnittenes Workout, und die Impulse beginnen, Ihre Muskeln zu befeuern. Gepaart mit einem zertifizierten Personal Trainer und einem EMS-Gerät, beginnt der Kunde mit einfachen Gymnastik- und Kräftigungsübungen. Die Workouts können in nur 20 Minuten so effektiv wie eine dreistündiges Training sein.

Dadurch wird der Prozess des Muskelaufbaus und der Fettverbrennung in Gang gesetzt, der bis zu 10-mal effizienter ist als ein normales Training, was im Wesentlichen bedeutet, dass Sie ein besseres Training mit weniger Anstrengung bekommen. Da alle Muskelgruppen gleichzeitig trainiert werden, wird die durchschnittliche Länge einer Trainingseinheit auf ein Sechstel reduziert.

Nach einem ultraintensiven Workout gehen die Elektrodenpads in den „Massagemodus“ für den Cooldown, damit Sie sich schnell erholen und die Vorteile Ihrer Trainingseinheit nutzen können.

Die Stimulation von 350 Muskeln in Kombination mit aktivem Training erzielt hervorragende Ergebnisse. Keine andere Trainingsmethode trainiert alle Muskelgruppen des Körpers so effektiv. Diese Kombination macht die Technologie zu einer einzigartigen und hocheffektiven Trainingsmethode, mit der Sie Ihre Fitnessziele in nur zwei 20-minütigen Sitzungen pro Woche erreichen können.

Ist es sicher?

EMS tut angeblich nicht weh, und jeder kann es machen, unabhängig von seinem Leistungsniveau. Es gibt definitiv ein starkes Gefühl, aber es ist nicht wirklich Schmerz. Es ist eher prickelnd.

Da diese Art der Muskelstimulation seit Jahren in der Physiotherapie verwendet wird und das EMS-Training (wenn es richtig gemacht wird) mit einem professionellen Gerät und Trainer durchgeführt wird, gilt es als sicher. Aber wenn Sie Bedenken haben, konsultieren Sie Ihren Arzt bevor Sie mit dem EMS Training beginnen.

Bessere Gesundheit mit Hilfe eines Heilpraktikers

Immer mehr im Trend liegen alternative Therapie- und Behandlungsverfahren. Alleine in Deutschland besuchten mehr als die Hälfte der Bewohner mindestens einmal einen Heilpraktiker von den mehr als 40.000 bestehenden. Dies kann verschiedene Gründe haben. In erster Linie geht es darum mit Hilfe eines Heilpraktikerst die Gesundheit zu seigern.

Der Beruf des Heilpraktikers

Bestimmt haben Sie bereits die Berufsbezeichnung des Heilpraktikers gehört oder gelesen. Jedoch fehlt vielen Menschen die Vorstellung davon, welches Aufgabengebiet ein Heilpraktiker hat und welcher Tätigkeit dieser nachgeht.
Einfach ausgedrückt beschäftigt sich der Heilpraktiker Ravensburg mit der Naturheilkunde. Sie üben ihre Tätigkeit dabei eigenverantwortlich und berufsmäßig aus. Bei der Ausübung des Berufes orientieren sich die Heilpraktiker an den Gesetzmäßigkeiten der Natur und der inneren Natur des Menschen.

Das Aufgabengebiet

Weißt der Heilpraktiker eine Vollzulassung auf, darf dieser seelische und körperliche Leiden feststellen und eine eignen Therapie hierzu durchführen. Dabei werden zur Diagnose und Therapie Alternativmedizin und Naturheilkunde angewendet. Ein Heilpraktiker darf dabei keinerlei verschreibungspflichtige Betäubungsmittel und Medikamente verordnen.

In folgenden Bereichen dar Ihnen der Heilpraktiker behilflich sein:

  • Homöopathie
  • Phytotherapie
  • Aromatherapie
  • Physiotherapie
  • Chiropraktik und Osteopathie
  • Traditionelle Chinesische Medizin wie Akupunktur
  • Bioenergetik
  • Kinesiologie
  • Atemtherapie
  • Ausleitende Verfahren
  • Blutegelbehandlung
  • Bioresonanztherapie
  • NLP-Therapeut
  • Systemische Therapie
  • Hypnose
  • Autogenes Training

Damit ist das Aufgabengebiet eines Heilpraktikers breit gefächert. All die oben aufgezählten Bereiche sollen dabei helfen mit Unterstützung des Heilpraktikers die eigene Gesundheit zu verbessern.

Gründe für den Besuch eines Heilpraktikers

Einer der Hauptgründe für das Aufsuchen eines Heilpraktikers ist der ganzheitliche Ansatz. Ein Heilpraktiker behandelt nicht nur einzelne Symptome sondern betrachtet Sie als Menschen als Ganzes. Heilpraktiker setzen hierbei auf naturkundliche, alternative Heilmittel sowie die Selbstheilungskraft des menschlichen Körpers.
Populär sind die alternativen Heilmethoden durch die ausführliche Befassung mit Ihnen als Patienten. Der Heilpraktiker nimmt sich für Sie Zeit. Gerade das Erstgespräch, auch Anamnese genannt, dauert ca. eine Stunde wohingegen sich ein Arzt in Deutschland gerade einmal durchschnittlich acht Minuten Zeit für seine Patienten nimmt.
Da die chronischen Schmerzerkrankungen zunehmen, suchen ebenso viele Patienten den Weg zu einem Heilpraktiker. Die Ursachen für eine Schmerzerkrankung können vielseitig sein und sind nicht immer eindeutig zu diagnostizieren. Aus diesem Grunde sind die entsprechenden Beschwerden nicht immer einfach zu behandeln.
Da sich der Heilpraktiker die Zeit nimmt und auf die körperlichen und seelischen Beschwerden von Ihnen als Patient eingeht, kann er die Schmerzursache durch umfangreiche Therapiemaßnahmen lindern ohne dabei auf Medikamente zurück zu greifen.

Bessere Gesundheit durch einen Heilpraktiker

Ein Arztbesuch endet zumeist nicht nur schnell sondern mit einem Rezept für die Apotheke. Viele Beschwerden werden im ersten Schritt mit Medikamenten behandelt. Dabei stellt sich die Frage, ob dies wirklich immer notwendig ist.
Kennen Sie auch das Gefühl unter Stress zu stehen und als Folge daraus beispielsweise chronische Rückenschmerzen zu bekommen? Diese müssen Sie nicht mit Schmerztabletten betäuben um weiterhin ihrer täglichen Arbeit nachgehen zu können.
Ein Heilpraktiker geht vielmehr dem Grund für die Schmerzen auf den Grund. Dies bedeutet er weiß genau, dass viele körperliche Beschwerden einen psychischen und physischen Auslöser haben können. Deshalb unterstützt und verbessert er die Gesundheit von Ihnen mit Hilfe alternativer und naturheilkundlicher Medizin wie z. B. mit der Durchführung einer Akkupunktur.

Ski mieten im Urlaub vor Ort oder im lokalen Sportgeschäft?

Freuen Sie sich bereits auf Ihren nächsten Skiurlaub in den wunderschönen Bergen? Fragen Sie sich bereits, wo passende Ski für Ihren Bedarf gemietet werden sollen und welche relevanten Informationen dabei beachtet werden sollten. Das Skifahren ist immer noch eine der beliebtesten Beschäftigungen im Winter bei der Gestaltung der Freizeit.

Ist der Skiverleih nur etwas für Touristen? – Vorteile des Skimietens

Vor allem früher war der Skiverleih eine Sache für Touristen. Jedoch hat sich der Standard dabei in den letzten Jahren stark geändert. Immer mehr Leute leihen sich Ski, anstatt diese zu kaufen, denn die Vorteile hierbei liegen hierbei klar auf der Hand. Bereits bei der Anreise spart man sich einiges an Zeit und Mühe. Im Flugzeug kosten die eigenen Ski oftmals einen ordentlichen Aufpreis. Falls man mit dem Zug fährt erspart man sich den Stress nach einem freien Stellplatz der Ski zu suchen. Selbst mit dem Auto erspart man sich durch das Ausleihen der Ski viel Platz und eine teure Dachbox, welche den Spritverbrauch unnötig erhöht. Besonders für Kinder lohnt sich das Ski mieten, da diese oft jedes Jahr eine andere Größe der Ski benötigen. Bereits jeder zweite bevorzugt das Leihen von Ski in dem Sportartikelhandel vor Ort. Außerdem kann die Ausrüstung bequem online reserviert und bezahlt werden. Somit wird unnötiger Stress vor Ort vermieden werden. Die gewünschten Ski können dann problemlos am gewünschten Ort abgeholt werden, welches meistens ein Geschäft unmittelbar in der Nähe der Talstation liegt. Außerdem sind die geliehenen Ski immer sehr gut gewartet und befinden sich auf dem neusten technischen Zustand. Zudem kann man sich, je nach Schneeverhältnissen oder persönlichen Vorlieben, andere Ski ausleihen. Zuletzt wird kein jährlicher Service der eigenen Ski benötigt.

Vorteile des Mietens von Ski im lokalen Sportgeschäft

Der wesentliche Vorteil hierbei ist die Preisersparnis. Denn bei dem lokalen Sportgeschäft kostet das Mieten der Ski oft weniger, als vor Ort. Zudem kann man die Ski direkt vor Ort probieren und schließt somit die Gefahr aus, dass die Ski nicht perfekt passen. Die notwendige Beratung hierfür ist meistens direkt vor Ort. Vor Ort hat man den perfekten Überblick des gesamten Sortiments. Schuhe, Ski und andere Ausrüstungen können problemlos probiert und getauscht werden.

Was sollte bei dem Ausleihen von Skiausrüstung zusätzlich beachtet werden?

Selbstverständlich sollten die Kosten mit den Leistungen übereinstimmen. Mit einem Mindestpreis von 20 Euro am Tag sollte auf jeden Fall gerechnet werden, wenn man eine Skiausrüstung ausleiht. Falls Skischuhe und Stöcke benötigt werden, steigt der Preis natürlich. Jedoch sollte die etwas längere Wartezeit in Kauf genommen werden. Man sollte sich also genug Zeit nehmen, um das richtige Modell und die richtige Skilänge zu finden. Denn nur mit einem guten Ski können Sie richtig Skifahren. Skischuhe sollten genaustens auf die jeweilige Person abgestimmt werden. Es darf nichts ziehen, schmerzen, quetschen oder drücken. Die Größe fällt bei Skikleidung oft etwas anders aus, als bei anderen Kleidungsstücken. Somit ist eine Probe vor Ort oftmals sehr wichtig, um die passende Größe zu finden. Empfohlen wird eine Unterstützung durch einen Verkäufer.

Outdoor Schnitzeljagd – Die Aktivität für die ganze Familie

Eine Outdoor Schnitzeljagd ist für die ganze Familie ein spannendes Abenteuer und eine tolle Idee, den Familienspaziergang aufzupeppen. Egal ob im Wald, im Park oder in der Stadt – es gibt immer eine Möglichkeit, eine Gegend neu zu erkunden, Versteckmöglichkeiten zu entdecken und Geschicklichkeitsspiele einzubauen.

Das brauchen Sie für eine Schnitzeljagd

Eine Schnitzeljagd zu veranstalten ist keineswegs aufwendig oder kompliziert – mit ein wenig Planung und Kreativität lassen sich neue geografische Gebiete so erkunden, dass keine Langeweile aufkommt.
Dieses Equipment sollte bei keiner Schnitzeljagd fehlen:

  • Aufgabenübersicht und Stifte
  • Gutes Schuhwerk
  • ev. Becherlupe
  • ev. Fernglas
  • ev. Kamera
  • ev. Buch über die Tier- und Pflanzenwelt

Und schon kann es losgehen! Zuerst muss natürlich die Aufgabenübersicht erstellt werden. Sie können sich eigene Ideen ausdecken oder sich von diesen Anregungen inspirieren lassen:
Aufgaben für den Park, den Wald, die Wiese

  • Entdecke zwei Sorten von Früchten
  • Finde einen guten Wanderstock
  • Entdecke einen Jägerhochsitz
  • Sammle mindestens 7 Blätter von verschiedenen Pflanzen
  • Hör genau: Welche Vögel kannst du hören?
  • Pause mit einem Bleistift die Rinde von Bäumen ab
  • Kannst du Tierspuren entdecken? Zu welchem Tier könnten sie gehören?
  • Sammle Äste, Blätter, Moos etc. und lege daraus an Natur-Mandala
  • Finde drei Dinge, die nicht in den Wald gehören und wirf sie weg
  • Findest du einen glatten Gegenstand?
  • Such einen Stein in Herzform!
  • Sammle Tannenzapfen, Eicheln, Bucheckern, etc.
  • Finde Pilze!
  • Fange vorsichtig drei Insekten und beobachte sie mit der Becherlupe. Danach lass sie wieder frei.

Wenn Sie eine Schnitzeljagd für den Cityspaziergang suchen, dann gibt es gerade für ältere Kinder schon fertige digitale Schnitzeljagd-Apps, die verschiedene Themen, historische Bezüge und einfache Schnitzeljagden für Kinder bieten. Bestimmt können auch Sie noch das ein oder andere über Ihre Stadt dabei erfahren oder eine Schnitzeljagd und Stadtrallye in ganz Deutschland buchen!

Alternativ können Sie auch eine gemeinsame Foto- oder Video-Schnitzeljagd durchführen oder eine Schnitzeljagd zu einem Thema wie Zoo, Weihnachten, Ostern, Halloween, Kindergeburtstag, etc. veranstalten – Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und so machen Schnitzeljagd jüngeren Kindern genauso viel Spaß wie älteren Kindern.

Unser Tipp: Forschen und Entdecken macht hungrig! Vergessen Sie nicht auf ausreichend Proviant!

Sie sehen, es braucht gar nicht viel Vorbereitung, um eine Schnitzeljagd in der Natur oder in der Stadt zu organisieren. So macht der Familienspaziergang gleich viel mehr Spaß und die Zeit verfliegt wie im Flug.
Und was darf am Ende einer Schnitzeljagd nicht fehlen? Die Belohnung! Überlegen Sie sich ein kleines Goodie für die fleißigen Schatzsucher und Schnitzeljäger.

In Zeiten von Corona: Ein gesundes Immunsystem

Es ist weithin bekannt, dass der Covid-19 Virus vor allem Menschen mit gesundheitlichen Vorbelastungen und schwachem Immunsystem angreift. Diese Tatsache lässt klar und deutlich erkennen, dass ein gesundes Immunsystem unersetzlich bleibt um gesund zu bleiben. Dass eine ausgewogene Ernährung nicht unbedingt vor Corona schützt ist jedem bewusst, trotzdem ist vitaminreiches und kalorienhaltige Nahrung hilfreich die körpereigene Abwehr zu schützen.

Folgende Tipps sind von Vorteil um sein Immunsystem auf Vordermann zu bringen

Ausgewogene Ernährung bedeutet einen gesunden Speiseplan mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen in den Alltag mit einzubringen. Vor allem frisches Gemüse und Obst sollte in diesem Speiseplan vorhanden sein. Am besten regionales Obst und Gemüse kaufen und frisch zubereiten.

Sonnenlicht ist unentbehrlich um seine Gesundheit aufrechtzuerhalten. Außerdem trocknet ausreichend Sonnenlicht das Corona-Virus schnell aus, so lange es sich auf der Oberfläche befindet. Was die körpereigne Abwehr betrifft fördert Sonnenlicht die Bildung von Vitamin D. Vitamin D stärkt ebenfalls die Immunabwehr und stärkt die Knochen.

Ausreichend Schlaf regt die Arbeit verschiedener Abwehrzellen an, diese legen sich an befallene Körperzellen und machen diese zunichte. Ungenügender und qualitativ schlechter Schlaf schwächt unweigerlich die menschlichen Abwehrkräfte.

Sport macht den Körper und Geist vitaler und macht widerstandsfähiger gegen Krankheiten, vor allem im Alter. Am besten sind Sportarten an der frischen Luft die einem Mangel an Bewegung erfolgreich entgegenwirken. Solche Sportarten sind unter anderem Joggen, Radfahren und Schwimmen. Selbst ein Spaziergang von 30 Minuten tut Körper und Geist gut, das liegt vor allem an der Bewegung und der frischen Luft. Frische Luft vertreibt Müdigkeit und versorgt die Lunge mit frischem Sauerstoff, notwendig um seine Ausdauer zu stärken.

Fazit: Eine gesunde Lebensweise, viel Bewegung an der frischen Luft und ausgewogene Ernährung bieten gute Voraussetzungen dafür, dass das Immunsystem in Zeiten von Corona intakt bleibt. Trotzdem sollten Abstandsregeln und das Tragen einer Maske nie vergessen werden. Das alles zusammengefasst kann dazu beitragen auch in Covid-19 Zeiten gesund zu bleiben.

Erholung mit der Hilfe einer Kur

Manchmal hinterlassen schwere Zeiten im Leben unschöne Spuren. Diese Spuren sind nicht immer sichtbar, die Betroffenen leiden im Stillen. Die aktuelle Corona-Situation erhöht den Leidensdruck derzeit immens. Das Homeoffice, das Homeschooling, die soziale Isolation führt zu vielen seelischen Schäden. Diese können entweder gleich oder später zu einem Zusammenbruch, Burnout oder schweren Depressionen führen. Wenn Sie merken, dass Sie betroffen sein könnten, sollten Sie sich schnellstmöglich um Hilfe kümmern.

Hilfe und Erholung dank einer Kur

Die meisten Menschen haben Respekt oder große Angst davor, sich in Therapie zu begeben oder mit Hilfe einer Kur Abstand zu seinem Alltag zu bekommen. Doch gerade dieser Tapetenwechsel könnte eine Hilfe für Sie sein. Wenn Sie Ihr Zuhause für ein paar Wochen verlassen und sich in die Hände von erfahrenen Kurbetreuern/Therapeuten begeben, werden Sie sich danach wie ein neuer Mensch fühlen.

Was erwartet Sie auf der Kur?

Wenn Sie zur Kur fahren erwartet Sie meist eine malerische Kulisse! Die Kur-Einrichtungen sind oftmals sehr abseits gelegen, um den Kurgästen Abstand zur Großstadt und zur Hektik zu ermöglichen. Während der Kur-Zeit können Sie einfach mal die Seele baumeln lassen, Sie können Sport machen, wandern gehen, Ausflüge mit dem Fahrrad unternehmen, Physiotherapie, etc. Es gibt viele Angebote für die Kurgäste, um wieder zu Kräften zu kommen. Mental und körperlich ist dort einiges geboten. Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen und tun Sie aktiv etwas für Ihre Gesundheit. Ihre Familie wird Sie nicht wiedererkennen.

Was ist eine Aktivregion?

Eine Aktivregion ist eine Anfertigung von Ideen eines ländlichen Raumes. Aktive Regionen findet man unter anderem im Bundesland Schleswig-Holstein. Ziel der dort ansässigen Aktionsteams, die als Innungen organisiert sind, ist es ländliche Bezirke überzeugend und für die Zukunft fit zu machen.

Aktivregionen reservieren einen begrenzten Rahmen mit 50000 bis 150000 Einwohnern. Sie besitzen eine rechtserfahrene Organisation und erschaffen damit eine verantwortliche Gruppe von Partnern aus unterschiedlichen Bezirken.

Programm ländlicher Raum bildet die Basis

Führend voran bei diesem Projekt in diesem Bundesland ist das Departement für ländliche Räume, Integration und Gleichrangigkeit. Das Programm des Landes Schleswig-Holstein unterteilt sich in vier Kernpunkte

– Klimawandel und Energie
– wegweisende Daseinsvorsorge
– Wachstum und Veränderung
– Allgemeinbildung

Damit so eine Aktivregion ins Leben gerufen werden kann bedarf es einer konformen Entwicklungsplanung, welche die Kennzeichen von Führung in sich vereint. Die europäische Ebene für dieses vom Land geförderten Programms in Schleswig-Holstein und damit auch für die Arbeiten der AktivRegionen ist der Landwirtschaftsfonds Europa für die Förderung ländlicher Gegenden.
Die Laufzeit dieser Treatments beträgt in der Regel sieben Jahre.

AktivRegionen ergaben sich aus dem Leader-Entschluss, einer Gemeinschaftskoalition der Europäischen Union. Sie fördern die Umsetzung von Methoden, welche bewerkstelligen die Neugestaltung des ländlichen Raums zukunftsfähig zu machen und damit zu einer Steigerung von Lebensqualität, Wirtschaftskraft und Zusammenhalt der in diesem Raum lebenden Personen zu ermöglichen.