Verein

Der Verein

Die Organisationsform

Die AktivRegion Hügelland am Ostseestrand hat als Lokale Aktionsgruppe (LAG) nach LEADER den Verein als rechtsfähige Organisationsform gewählt und berücksichtigt hierbei die Vorgaben und Anforderungen hinsichtlich der Struktur und der repräsentativen Vertretung von Partnern aus unterschiedlichen Bereichen der Region, wie z. B. Kommunen; Wirtschaft- und Infrastruktur; Tourismus und Kultur; Soziales, Leben und Wohnen, Sport, Gesundheit; Umwelt, Natur und Energie; Land- und Forstwirtschaft, sowie der Fischerei. Gegründet wurde der Verein im Jahr 2008, die Geschäftsführung des Vereins und das Regionalmanagement wurde Institut AgendaRegio aus Kiel übertragen.

Der Vorstand

des Vereins LAG AktivRegion Hügelland am Ostseestrand e.V. setzt sich aus elf Mitgliedern, davon fünf kommunalen Partnern und sechs nicht kommunalen Wirtschafts- und Sozialpartnern (WiSo-Partnern) zusammen und ist für alle vereinsinternen Angelegenheiten entsprechend der Satzung und die Auswahl der Projekte zuständig. Er erlässt eine Geschäftsordnung, die insbesondere Regeln aufstellt zum Ablauf der Vorstandssitzungen, Beratungen, Abstimmungverfahren, Beschlussfassung und Projektgruppenarbeit. Ergänzt wird der Vorstand durch zwei beratende Vertreter der Landeshauptstadt Kiel sowie einen beratenden Vertreter der Geschäftsführung und einen beratenden Vertreter des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR).

Die Mitglieder

sind insbesondere zuständig für die Wahl und Entlastung des Vorstandes und entscheiden über die inhaltliche Grundausrichtung des Vereins. Wirtschafts- und Sozialpartner, Organisationen, Verbände, Vereine sowie sonstige juristische und natürliche Personen können, unabhängig von ihrem Meldungssitz, Mitglied des Vereins werden. Bei gebietsfremden Mitgliedern muss jedoch ein Bezug zur Gebietskulisse des Vereins bestehen.

Die Geschäftsführung

in Form der Geschäftsstelle des Vereins ist für die verwaltungsmäßige Erledigung und organisatorische Umsetzung der Aufgaben und den Geschäftsablauf verantwortlich. Sie ist Schnittstelle der Organe des Vereins und erster Ansprechpartner für Antragsteller und Interessierte.

Die Arbeitskreise

kann der Vorstand zur Vorbereitung mehrerer oder einzelner Projekte einsetzen. In die Arbeitskreise sollen möglichst die für die Umsetzung der Integrierten Entwicklungsstrategie bzw. eines Projektes relevanten Mitglieder berufen werden. Der Kreis der Mitglieder der Arbeitskreise ist dabei nicht auf die Mitglieder des LAG AktivRegion Hügelland am Ostseestrand e.V. begrenzt. Zur Mitarbeit in diesen Arbeitskreisen sind vielmehr alle juristischen und natürlichen Personen des Entwicklungsgebietes und darüber hinaus eingeladen, die sich für die Zielsetzung der AktivRegion engagieren wollen. Die Arbeitskreise haben u. a. die Aufgabe, zielkonforme und damit förderfähige Projekte zu erarbeiten, einen Finanzierungsplan dafür aufzustellen und eine auf Nachhaltigkeit angelegte Umsetzungsstrategie zu entwickeln.