PDF-Dokumente

Für die Anzeige und zum Ausdrucken der hier herunterladbaren PDF-Dokumente benötigen Sie den kostenlosen
Adobe® Reader
®.

Falls dieser noch nicht auf Ihrem Computer installiert ist, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen ...


freizeitkarte der aktivregion

 

logo_nordschmecker_2011a



AktivRegion Schleswig-Holstein


Europäische Union
Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa
in die ländlichen Gebiete.


Zukunftsprogramm Ländlicher Raum


LEADER

Kooperative Projekte

4.Eckernförder Ausbildungsmesse

Eckernförde:

Die Eckernförder Ausbildungsmesse hat sich in der Region erfolgreich etabliert und ist nicht mehr wegzudenken. Daher veranstaltet, der Wirtschaftskreis Eckernförde e.V., in Zusammenarbeit mit der LAG AktivRegion Hügelland am Ostseestrand e.V. am
27. September 2014 von 9:00 - 13:00 Uhr die 4.Eckernförder Ausbildungsmesse.

Weiterlesen...

Themenrouten für Radtouristen im Kreis Rendsburg-Eckernförde

radthemenroutenDurch die Nachverdichtung des Radwegenetzes im südlichen Kreisgebiet verfügt der Kreis Rendsburg-Eckernförde flächendeckend über ein dichtes Netz von Radwegen. Mit wenigen Ausnahmen existieren bislang jedoch keine Themenrouten, was die Vermarktung des vorhandenen Netzes erschwert. Der Arbeitskreis Radtourismus - bestehend aus Touristikern, Regionalmanagern des Kreises Rendsburg-Eckernförde und Radexperten - hat Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert und schlägt vor, ein Planungsbüro mit der Konzeption und der Umsetzung von ca. 15 Themenrouten mit einer Streckenlänge zwischen 20 und 35 Kilometern im Kreisgebiet zu beauftragen.

 

Weiterlesen...

Konzepterstellung Fischereierlebnisroute

Karte_FischereiDer Grundgedanke des Projektvorhabens ist es, einen Fischerei-Erlebnisweg entlang der schleswig-holsteinischen Ostseeküste zu entwickeln, der für Einheimische wie für Gäste gleichermaßen ein attraktives und verbindendes Angebot darstellt. Da für viele in der Bevölkerung die Thematik der Fischerei mit Wissenslücken besetzt ist, soll mit Hilfe eines solchen thematischen Erlebnisweges der Inhalt der Fischerei erlebbarer und informativer gestaltet werden. Es soll auf diese Weise ein neues, gebündeltes und vor allem abgestimmtes Angebot an der schleswig-holsteinischen Ostsee geschaffen werden, welches langfristig grenzüberschreitend fortgesetzt und weiterentwickelt werden könnte.

Weiterlesen...

Welterbe Danewerk und Haithabu

Welterbe Danewerk und HaitabuDie Akteure der Region (LAG, Kreis, Archäologisches Landesamt) haben sich seit einiger Zeit mit der Beantragung des Titels „UNESCO Welterbe“ auseinandergesetzt und u.a. mit Hilfe von Projektmitteln aus LEADER+ die Weichen für einen internationalen kooperativen Antrag gestellt. Der Titel „Welterbe der UNESCO“ birgt erhebliche Potenziale für die kommunale und touristische Entwicklung. Betroffen sind drei AktivRegionen: Schwerpunktmäßig die Region Schlei-Ostsee, die AktivRegion Eider-Treene-Sorge und die AktivRegion Hügelland am Ostseestrand. Für die Umsetzung wurde eine Projektgruppe eingerichtet. Die Abwicklung soll über ein externes Projektmanagement erfolgen.

Weiterlesen...

Nachhaltige Entwicklung des Kanutourismus in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge (ETS)

kanuwandern etsDie Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge ist eines von vier Kanurevieren in Schleswig-Holstein mit landesweit touristischer Bedeutung. Gemeinsam beauftragten die vier Regionen Anfang 2007 die Erarbeitung von vier abgestimmten kanutouristischen Rahmenkonzepten für diese Reviere sowie darauf aufbauend ein landesweites Wasserwanderwegekonzept. Für die Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge ist es somit erstmals gelungen, das Gewässernetz von Eider, Treene und Sorge in seiner Gesamtheit und als ein Kanurevier zu betrachten.

 

Weiterlesen...

NOK Nord-Ostsee-Kanal erleben

Radfahren am Eiderkanal 1Seit der Eröffnung des Fernradwanderwegs Nord-Ostsee-Kanal im Jahre 2006 erfreut sich die Kanalregion zunehmender Beliebtheit bei Gästen und Naherholungssuchenden. Um den erhöhten Ansprüchen der Gäste gerecht zu werden, ist die kanalweite Verbesserung des touristischen Angebots durch öffentliche und private Maßnahmenträger notwendig.

 

 

Weiterlesen...