Ladesäulen für den Klimaschutz

"Elektromobilität - Aufbau der Ladeinfrastruktur für Fahrzeuge und E-Bikes in Eckernförde und Umland"
Vor dem Hintergrund, dass die Bundesregierung 2020 eine Millionen Elektrofahrzeuge auf die Straße bringen möchte, ist es für die Stadtwerke Eckernförde das Ziel, die Infrastruktur zum „Schnell-Laden“ für Bürger und Touristen auszubauen. Für die erste Phase sind 14 Ladesäulen in Eckernförde geplant und acht weitere Ladesäulen im Umland. Dafür werden keine öffentlichen Parkplätze entzogen und die Parkzeit soll durch eine maximale Ladezeit auf 2 bis 3 Stunden beschränkt sein. Die Standortentscheidungen im Umland werden in Kooperation mit den Ämtern Dänischer Wohld, Dänischenhagen, Hüttener Berge und der Gemeinde Altenholz erarbeitet. Anvisiert ist der kommende Sommer als Zeitfenster für die Umsetzung dieses Projektes.