EMFF

Fischwirtschaftsgebiet Eckernförde / Strande

Fischerei hat in den Gemeinden Eckernförde und Strande eine lange Tradition. Fischfang und Fisch-verarbeitung prägten deren Entwicklung und sind auch heute noch fester Bestandteil der Gemeinden. Auch langfristig soll die Fischerei als Wirtschaftstätigkeit, als kulturelles Erbe und für den Tourismus in den beiden Ostseebädern erhalten und gestärkt werden. Ziel ist es, für die Belange der Fischerei zu sensibilisieren und das regionale Produkt Fisch besser im Bewusstsein der Verbraucher zu positionieren. Nur durch eine lebendige Fischerei kann der Berufsstand des Fischers gehalten bzw. gestärkt und ein typisches maritimes Flair für Einheimische und Gäste geboten werden.

In der Förderperiode 2014 - 2020 möchte das Fischwirtschaftsgebiet Eckernförde und Strande Fördermittel aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifond (EMFF) einfordern. Als Grundlage hierfür haben die lokalen Akteure eine Integrierte Entwicklungsstrategie für den Bereich der Fischerei erarbeitet. In dieser werden folgende Ziele festgelegt:

 

 

Fischerei

Tourismus & Information

Vermarktung & Verkauf

Wir wollen das Image von Fischerei und Fischern stärken. Wichtig ist uns daher das Wissen zum Thema Fisch und Fischerei in der Bevölkerung zu erweitern.

Wir werden die Themen Fisch und Fischerei in den Häfen präsenter und attraktiver machen.

Wir werden die Bevölkerung zur Bedeutung des lokalen Fischfangs sensibilisieren und die Akzeptanz für den regionalen Fisch erhöhen.

Wir unterstützen die konzeptionelle Gestaltung und den Umbau des Hafenumfelds, um Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Fischerei zu gewährleisten.

Wir werden die Themen, Fischfang und Fischverarbeitung als Kulturerbe erhalten, stärken und ausbauen.

Wir werden die bestehende Informationsplattform www.fischerleben-sh.de stärker nutzen und in unsere Imagekampagnen einbinden.

Wir unterstützten die Bemühungen der Fischer durch Zuerwerb das Einkommen zu sichern, um ihren Betrieb und damit den Berufsstand zu erhalten.

Wir werden Informations- und Erlebnisangebote zum Thema Fisch schaffen und ausbauen.

Wir werden die Vermarktung von Fisch und Fischereierzeugnissen möglichst vielfältig gestalten.

Diese Ziele sollen durch die Umsetzung von Projekten erreicht werden. Dafür stehen jährlich 40.000 € zur Verfügung. Über die Auswahl der Projekte beschließt das Entscheidungsgremium der Lokalen Aktionsgruppe für Fischerei. Weitere Informationen hierzu unter "Antragsweg EMFF".